Schwäbisch Hall Unicorns II at Red Knights Tübingen

  • Spielbericht: Unicorns at Red Knights

next game - support the Red Knights
become a Sponsor - be a Red Knight
we want you - American Football Tübingen

+++ Befreiungsschlag nicht gelungen +++

Zum Auftakt der Rückrunde luden die Red Knights zum dritten Heimspiel der Saison. Mit der zweiten Mannschaft der Schwäbisch Hall Unicorns stand den Rittern ein zwar stark ausgedünnter, jedoch nicht zu unterschätzender Gegner gegenüber. Das Spiel begann nach gewonnenem Cointoss mit den Rittern im Ballbesitz. Schon zu Beginn zeichnete sich ab, dass sich beide Teams jedes Yard hart erkämpfen mussten.

Die erste Hälfte war vor Allem geprägt durch starke Defenses, welche auf beiden Seiten sowohl Turnover wie auch Punts erzwingen konnte. Aber auch die Offenses konnten jeweils durch ein paar Einzelaktionen glänzen, jedoch auf keiner Seite Punkte erzielen.

Im dritten Quarter schließlich gelang es den Tübingern, einen Punt kurz vor der Haller Endzone zu erobern. Diese ausgesprochen günstige Feldposition nutzten die Ritter umgehend, um den Ball mittels Pass in die Endzone zu befördern und somit in Führung zu gelangen. Neuer Spielstand (00:06).
Kurz darauf gelang auch den Gästen durch eine, wegen eines kurzen Puntversuches entstandene, gute Felsposition, Fahrt aufzunehmen und ihrerseits den Ball mittels Lauf in die Endzone zu befördern und selbst in Führung zu gehen (Spielstand 07:06).

Im vierten und letzten Quarter gelang es den Gästen erneut, Punkte zu erzielen, diesmal durch einen unglücklich abgeprallten Ball, welcher abgefangen und bis in die Tübinger Endzone zum 14:06 zurückgetragen werden konnte. Trotz großer Anstrengungen der Tübinger Defense, welche weiterhin Punts und Turnover erzielen konnte, konnte der Spielstand letztlich nicht mehr gedreht werden.

Den Zuschauern bot sich ein intensives, physisches, jedoch auch faires Spiel, bei dem beide Teams ihr Können unter Beweis stellen konnten. Somit bleiben die Unicorns weiterhin ungeschlagen, während sich die Red Knights mit nur einem Sieg aus bisher sieben Spielen abfinden müssen.
Doch schon nächste Woche wartet mit den Stuttgart Silver Arrows nicht nur ein alter Bekannter, gegen den man im Hinspiel eine knappe und bittere Niederlage hinnehmen musste, sondern auch ein weiteres Tabellenschlusslicht.

Somit kann diese Spiel zurecht schon jetzt als entscheidend und richtungsweisend für die restliche Saison bezeichnet werden.

BE A RED KNIGHT!

Verfasser: Sebastian Blümer

Impressionen

TEILE DIESEN ARTIKEL ÜBERALL ...

TEILE DIESEN ARTIKEL ÜBERALL ...

LATEST NEWS

LATEST NEWS

MORE NEWS
MORE NEWS
2022-06-29T22:23:33+02:00
Nach oben