Esslingen Raccoons at Red Knights Tübingen

Esslingen Raccoons at Red Knights Tübingen
  • Esslingen Raccoons at Red Knights Tübingen

next game - support the Red Knights
become a Sponsor - be a Red Knight
we want you - American Football Tübingen

+++ Erstes Heimspiel, zweiter Sieg +++

Nachdem die Ritter am 13.04. auswärts in Offenburg mit einem 40:00 Sieg in die neue Saison gestartet sind, war es am vergangenen Samstag Zeit für das erste Heimspiel der Ritter.

Zum ersten Heimspiel wurden mit den Esslingen Racoons der Aufsteiger empfangen, welcher sich im letzten Jahr in der Relegation gegen die Badener Greifs durchsetzen konnte.

Trotz einer Mannstärke von etwa 40 Spielern mussten die Ritter auf einigen Positionen auf ihre Stammspieler verzichten, dies sollte jedoch kein Grund sein, sich an diesem Tag geschlagen zu geben.

Bei einem leicht bewölkten Himmel und Temperaturen um die 20 Grad, konnten sich alle anwesenden Fans und auch die Spieler selbst über perfektes Wetter für ein gelungenes Footballmatch freuen.

Das erste Quarter begannen die Ritter im Ballbesitz. Um die Verteidigung der Gäste auszutesten, setzte der Angriff der Ritter anfangs auf ihr starkes Laufspiel sowie kurze Pässe, mit denen sie sich äußerst effizient über das Feld bewegten. Schon im ersten Drive erzielten die Red Knights damit Punkte durch einen starken Lauf von Tobias "Beo" Lutz zum Touchdown. (00:06, PAT no good).

Neben der Offense der Ritter war auch die Defense gut aufgelegt und konnte den Angriffsversuch der Gäste in wenigen Versuchen zum Erliegen bringen.
Gleich im zweiten Angriffsversuch der Tübinger gelang Quarterback Jeremy Klein ein tiefer Pass auf Carsten Blümer, welcher mit dem Ball die Endzone erreichen und für weitere Punkte sorgen konnte (00:13, PAT good).

Im zweiten Quarter versuchte die Offense der Ritter ihre Spielweise auszubauen. Diesen Versuch unterband jedoch die Verteidigung der Gäste. Auf der anderen Seite hielt auch die Verteidigung der Ritter eindrucksvoll, wodurch sich beide Teams im zweiten Viertel mit dem Ballbesitz abwechselten. Lediglich ein abgefangener Pass der Ritter eröffnete den Gästen die Möglichkeit auf Punkte von einer guten Feldposition. Dieser Versuch blieb aber an der starken Verteidigung der Knights hängen, wodurch sich die Teams mit einem Spielstand von 00:13 zur Halbzeitpause trennten.

Während der Pause besprachen beide Mannschaften das weitere Vorgehen. Vor allem die Offense der Ritter suchte nach Wegen, nach dem produktiven ersten Viertel, erneut Punkte zu erzielen.

Die zweite Hälfte eröffneten die Gäste mit dem Ball im Besitz. Wie in der ersten Spielhälfte hielten auch hier die Defense Spieler der Ritter stand und sorgten bald für eine Ballübergabe an die Offense der Ritter.

Diese legte nun vermehrt ein starkes Laufspiel an den Tag. Gepaart mit einigen Passspielzügen fand Jeremy Klein erneut Carsten Blümer für den zweiten Touchdown durch die Luft. Die Ritter erweiterten den Spielstand damit auf ein 00:19 (PAT no good).

Im vierten Quarter gelang auch über das Laufspiel ein weiterer Touchdown für die Ritter, dieses Mal konnte Runningback Martin "Mini Beo" Weber den Spielstand zum 00:26 ausbauen.

Gegen Ende der Partie gelang es den Gästen ebenfalls über einen tiefen Pass Punkte zu erzielen, wodurch sich die Teams mit dem letztlichen Spielstand von 07:26 trennten.

Somit begann die Saison für die Ritter in diesem Jahr ähnlich erfolgreich wie im Vorjahr, und auch im zweiten Spiel gingen die Red Knights siegreich vom Feld.

Als nächstes laden am 19.05. mit den Stuttgart Silver Arrows alte Bekannte und langjährige Rivalen aus Oberligazeiten zu sich nach Cannstatt.

BE A RED KNIGHT!

Verfasser: Sebastian Blümer
Fotos: Eyke Wohlbold | Instagram @eykewohlbold

TEILE DIESEN ARTIKEL ÜBERALL ...

TEILE DIESEN ARTIKEL ÜBERALL ...

LATEST NEWS

LATEST NEWS

2024-05-06T12:27:09+02:00
Nach oben