Leonberg Alligators at Red Knights Tübingen

GameDay Bericht Leonberg Alligators at Red Knights Tübingen
  • Spielbericht: Alligators at Red Knights

next game - support the Red Knights
become a Sponsor - be a Red Knight
we want you - American Football Tübingen

+++ Kein Aufatmen für die Red Knights Tübingen +++

Zum neunten Spieltag der Saison empfingen die Red Knights die Leonberg Alligators auf dem heimischen Holderfeld. Nachdem die U19 der Ritter vergangene Woche in einem hart umkämpften Spiel einen Sieg gegen die Jugendmannschaft der Alligators erringen konnte, wollten die Ritter es den Knappen gleich tun.

Das erste Quarter begann mit den Rittern im Ballbesitz. In einem langen ersten Drive konnte sich die Offense der Ritter weit in die Hälfte der Alligators kämpfen, mussten jedoch aufgrund eines Fumbles den Ball an der 15 Yard Linie an die Gäste abgeben. Doch auch für die Gäste war während ihrer ersten Angriffsserie nicht viel zu holen, weshalb auch sie den Ball recht zügig wieder abgeben mussten. Entsprechend geprägt war auch der Rest des ersten Quarters vor allem durch die beiden Defenses sowie die Specialteams.

In einem bitteren zweiten Quarter gelangen den Gästen durch eine Vielzahl von starken Lauf- und Passspielzügen in schneller Reihenfolge drei Touchdowns inklusive Extrapunkten sowie eine Two-Point Conversion, während die Offensive der Ritter noch immer merklich mit Anlaufschwierigkeiten zu kämpfen hatte. Spielstand zur Halbzeit somit 22:00 für die Gäste.

In der zweiten Hälfte starteten die Alligators mit dem Ballbesitz. Der Angriff konnte jedoch gestoppt werden, als Adrian Mauch, seines Zeichens eigentlich Quarterback der Ritter, jedoch aus Personalmangel als Safety in der Passverteidigung eingesetzt, einen Passversuch der Alligators abfangen und so die Ritter wieder ins Spiel bringen konnte. Jedoch konnte die Offensive der Ritter auch hier trotz großer Anstrengungen keine Punkte erzielen.

Im letzten Spielviertel konnten die Leonberger Ihrerseits ebenfalls einen Pass abfangen, welcher von der Offensive schnell in Punkte umgewandelt werden konnte. Zum Schluss meldete sich die Offensive der Ritter nochmal zu Wort und schaffte es, wenige Sekunden vor Abpfiff, den Ball in die Endzone zu befördern und Punkte zu erzielen.

Unter dem Strich steht am Ende des Spieltages eine weitere bittere Niederlage für die Ritter, welche bisher nur ein einziges der bisher neun Spiele der Saison gewinnen konnten. Nichtsdestotrotz sind der Teamgeist und die Moral der Red Knights ungebrochen. Nun liegt der Fokus darauf, die kommenden zwei Wochen zur Vorbereitung auf den nächsten Gegner, die Heidelberg Hunters am 24.07.22, zu nutzen. Denn die Saison soll positiv beendet werden!

BE A RED KNIGHT!

Verfasser: Sebastian Blümer

Impressionen

TEILE DIESEN ARTIKEL ÜBERALL ...

TEILE DIESEN ARTIKEL ÜBERALL ...

LATEST NEWS

LATEST NEWS

MORE NEWS
MORE NEWS
2022-07-11T20:25:20+02:00
Nach oben