Red Knights Tübingen at Stuttgart Silver Arrows

GameDay Bericht Red Knights Tübingen at Stuttgart Silver Arrows
  • Spielbericht: Red Knights at Silver Arrows

next game - support the Red Knights
become a Sponsor - be a Red Knight
we want you - American Football Tübingen

+++ Red Knights verlieren gegen Tabellennachbarn +++

Zum zweiten Spiel der Rückrunde empfingen die Silver Arrows aus Stuttgart die Red Knights aus Tübingen.
In der Hinrunde trennten sich beide Teams mit einer bitteren Niederlage der Ritter mit nur einem Punkt Rückstand.
Da beide Teams zu diesem Zeitpunkt die beiden Schlusslichter der Tabelle bildeten, war für beide Teams klar:
Punkte müssen ran.
Bei fast wolkenlosem Himmel und Sonnenschein war dazu bestes Wetter geboten.

Das erste Quarter begannen die Red Knights im Ballbesitz, obwohl die Offensive in der ersten Angriffsserie beachtlichen Raumgewinn erzielen konnte, war sie jedoch letztlich zum Punt gezwungen, womit die Gastgeber das erste Mal in den Ballbesitz kamen.
Doch auch hier konnten letztlich keine Punkte verbucht werden, da auch die Defensive der Tübinger hellwach und entschlossen war.
Trotz starker Angriffe auf beiden Seiten kam keine Offensive so richtig in Schwung, wodurch das erste Quarter vor Allem durch die beiden Defensiven geprägt wurde.

Im zweiten Quarter gelang es den Arrows jedoch über starkes Laufspiel sowie schöne, tief geworfene Pässe, den Ball in die Endzone der Ritter zu befördern und so die ersten Punkte auf das Scoreboard zu bringen (00:07).
Die Ritter ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und beförderten ebenfalls kurz darauf den Ball durch Tobias "Beo" Lutz in die Endzone der Gastgeber, wodurch der Ausgleich (07:07) erfolgte, welcher schließlich mit in die Halbzeit genommen werden konnte.

Den Zuschauern zeigte sich bis dahin ein spannendes Spiel auf Augenhöhe, welches vor allem von den Defenses dominiert wurde.

Im dritten Quarter gelang es den Arrows erneut, in Führung zu gehen, diesmal, als bei einem Puntversuch der Ritter der Snap zu hoch kam und der Ball erst in der Tübinger Endzone durch die Gastgeber festgesetzt werden konnte. Damit gingen die Arrows mit einem weiteren Touchdown und zusätzlichen sieben Punkten in Führung.

Dieser Vorsprung konnte auch im vierten und letzten Quarter nicht mehr eingeholt werden, obwohl Angriff wie Verteidigung der Ritter merklich risikobereiter waren und nochmal alle Kräfte mobilisierten, gelang es weder der Defense, den Ball in einer günstigen Situation zu erobern, noch der Offense, selbst Punkte zu erzielen.

Unter dem Schlusstrich des Tages steht eine weitere bittere Niederlage, bei der man sich selbst erneut selbst im Weg gestanden hat, welche die Ritter zu verkraften haben.

Jedoch winkt schon das nächste Spiel in naher Zukunft.
Am Samstag, den 09.07. empfangen die Ritter die Leonberg Alligators auf dem Holderfeld des SSC.
Bis dahin gilt es, die Niederlage zu verarbeiten und sich bestmöglich auf das kommende Spiel vorzubereiten.

BE A RED KNIGHT!

Verfasser: Sebastian Blümer

Impressionen

TEILE DIESEN ARTIKEL ÜBERALL ...

TEILE DIESEN ARTIKEL ÜBERALL ...

LATEST NEWS

LATEST NEWS

MORE NEWS
MORE NEWS
2022-07-05T18:22:23+02:00
Nach oben