+++ Red Knights Tübingen at Leonberg Alligators +++

  • Datum: Mai 9, 2022
  • Kategorie:Seniors
GameDay Bericht Red Knights Tübingen at Leonberg Alligators
  • Spielbericht: Red Knights at Alligators

next game - support the Red Knights
become a Sponsor - be a Red Knight
we want you - American Football Tübingen

+++ Auch das dritte Spiel der Ritter bleibt erfolglos +++

Am Samstag, den 07.05 trafen die Red Knights in Leonberg auf die dort heimischen Alligators. Beide Teams hatten in den letzten Jahren gemeinsame Scrimmages veranstaltet, entsprechend standen sich keine gänzlich unbekannten Mannschaften gegenüber. Bei gutem Wetter, Sonne und frühsommerlichen Temperaturen war den Zuschauern bestes Footballwetter geboten.

Dass dieses Spiel jedoch kein leichtes werden sollte, war von Anfang an klar: Beide Teams, zu diesem Zeitpunkt noch ohne Sieg, wollten sich die ersten Punkte einfahren. Für die Ritter war das Ziel dementsprechend eindeutig: Den Alligatoren die Zähne ziehen!

Nach dem Cointoss begann das Spiel mit dem Ballbesitz für Tübingen.
Leider mussten die Tübinger den Ball nach kurzer Zeit wieder abgeben, ein sich im weiteren Verlauf des Spiels häufig wiederholendes Bild. Die Leonberger Offense zeigten sich zu Beginn mit einem starken Laufspiel, welchem die Tübinger Defense jedoch Einhalt gebieten konnte und Leonberg so zum Punt zwang.
Die Offense der Tübinger konnte aus dem Ballbesitz leider nicht viel machen: mit dem Rücken zur eigenen Endzone schaffte es die Tübinger Offense nicht, sich freizukämpfen und warf letztlich eine Interception. Somit musste die Defense wieder auf das Feld. Diese konnte dem Druck der Alligators jedoch standhalten und einen Touchdown verhindern. Somit musste sich Leonberg mit einem Fieldgoal zufriedengeben, und ging mit 00:03 in Führung.

Kurz vor dem Zweiten Quarter gelang den Tübingern eine Interception, wodurch die Ritter mit dem Ball in das zweite Spielviertel gingen. Dieser wurde jedoch kurz darauf von Leonberg abgefangen, womit die Ritter abermals mit dem Rücken zur Endzone standen. Wieder schaffte es die rote Defense einen Touchdown zu verhindern, doch mit einem verwandelten Field Goal bauten die Alligatoren ihre Führung aus.
Mit einem Spielstand von 00:06 und noch keinem Ende dieses physisch intensiven Spiels in Sicht, gelang es der Offense der Ritter, Fahrt aufzunehmen und mit einigen guten Läufen und Pässen den Ball in Bewegung zu bringen. Doch die Belohnung blieb aus.
Kurz vor der Halbzeitpause gelang es Leonberg mit zwei tiefen Pässen, ihren Vorsprung um einen Touchdown auf 00:13 auszubauen und diesen mit in die Halbzeit zu nehmen.

Zu Beginn des dritten Quarters konnten sich die Alligators in einem langen und hart umkämpften Drive nochmals in die Endzone der Ritter zwängen, schafften es jedoch nicht, den Extrapunkt zu verwandeln. Spielstand somit 00:19.
Nun lag es an der Tübinger Offense, den kurz vor der Halbzeit erkämpften Schwung weiter zu nutzen. Nach einem guten Kickoff-Return an die eigene 40 Yard-Linie, schafften es die Ritter mit mehreren guten Lauf- und Passspielzügen sich bis an die 35 der Alligators vorzuarbeiten, wo sie jedoch abermals zum Punt gezwungen wurden.

Das letzte Quarter war, wie der Rest des Spiels auch, gezeichnet von starken Leistungen beider Defenses sowie Punts auf beiden Seiten. Doch der Kampfgeist der Ritter war noch nicht gebrochen. Das zeigte auch die Offense, welche bis zum Schluss kämpfte und noch den ein- oder anderen gefährlichen Pass an den Mann brachte. Punkte blieben jedoch aus. Somit ging das hart umkämpfte und intensive Spiel in Leonberg mit einem Spielstand von 00:19 für die Gastgeber aus.

Nach drei Spielen und drei Niederlagen, in denen vor allem die Offense noch nicht so richtig Schwung aufnehmen konnte, zeigt sich den Rittern, dass die anstehenden Trainingseinheiten noch intensiver genutzt werden müssen, um hoffentlich am 22.05 in Heidelberg, einem den Rittern noch unbekannten Gegner, den lang ersehnten ersten Sieg zu erzielen.

BE A RED KNIGHT!

Verfasser: Sebastian Blümer

Impressionen

TEILE DIESEN ARTIKEL ÜBERALL ...

TEILE DIESEN ARTIKEL ÜBERALL ...

LATEST NEWS

LATEST NEWS

MORE NEWS
MORE NEWS
2022-05-10T19:21:10+02:00
Nach oben