Erneut in der Relegation gescheitert

Wie schon im Vorjahr konnten sich die Red Knights für die Relegation zum Aufstieg in die Regionalliga qualifizieren, doch in beiden Jahren scheiterten sie recht deutlich. Nach einer 09:17 Niederlage im Rückspiel am vergangenen Sonntag steht am Ende eine Touchdownpunktebilanz von 12:59 für die Twister. Somit müssen sich die Ritter nächste Saison erneut in der Oberliga beweisen.

Bei perfektem Footballwetter eröffneten die Twister das Spiel mit ihrer Offensive, geführt von ihrem ehemaligen Jugend-Quarterback. Durch eine gute Mischung zwischen Lauf und Pass arbeiteten sie sich bis kurz vor die Ritterendzone vor. Vollendet würde der Drive durch einen kurzen Lauf durch eben jenen sehr agilen Quarterback (0:7).
Tübingen konterte mit gutem Laufspiel, konnte aber daraus kein Kapital schlagen und musste das Angriffsrecht abgeben.
daraufhin dominierten beide Defensivreihen das Geschehen und somit ging es mit einem 0:7 Rückstand in die Pause.

Zu Beginn des 3. Quaters ging es Schlag auf Schlag. Zuerst puntete Vincent Dorn an die Twister 1 Yardlinie, daraus resultierte ein Safety (2:7). Der folgende Kickoff wurde aber fallen gelassen und die Twister antworteten trotz guter Gegenwehr der Ritterdefense mit einem Touchdown (2:14). 
Im folgenden Drive eroberten die Gäste einen Fumble knapp vor der Endzone der Hausherren und konnten daraus ein Fieldgoal verwandeln.
Nach dieser kurzen Hochphase dominierten wieder beide Defensiven das Spiel.

Aus guter Feldposition sorgte Luis List noch kurz vor Schluss für einen Touchdown, erst durch hervorragende Blockarbeit für Runningback Kollegen Jeffrey Bähr und dann durch einen eigenen Lauf in die Endzone zum Endstand von 09:17 

Wir bedanken uns bei den Twister für das faire Spiel und wünschen viel Erfolg in der kommenden Saison. Wir sehen uns wieder!

BE A RED KNIGHT!

Bild: party-herrenberg.de