Erste Niederlage der Saison

Letzten Samstag sahen ca. 400 Zuschauer bei sonnigem Wetter ein Topspiel in der Oberliga, die Biberach Beavers waren in Tübingen zu Gast.

Den Cointoss gewannen die Red Knights und nach einem 20 Yard Kickoffreturn kam zum ersten Mal die Offense aufs Feld. Leider wurde die Offensive der Red Knights gleich gestoppt und zu einem Punt gezwungen. Bei den Biberachern lief es um einiges besser, mit guter Feldposition marschierten sie bis zur Red Zone der Red Knights und wurde dann von der Defensive gestoppt. Dadurch wurden die Biberacher zum Fieldgoal gezwungen, dass ihnen zum Stand von 0:3 verhalf.
Der zweite Drive der Red Knights verlief gleich wie der erste, man konnte sich nicht richtig auf den Gegner einstellen und musste nach 3 Spielzügen wieder Punten.
Die Biberacher hingegen überrumpelten die Defensive und konnten zum 0:10 erhöhen, durch gute Läufe des Quarterbacks und des Runningbacks.

Nun wachte auch die Offensive der Red Knights auf, durch mehrere kleine aber effektive Läufe und durch hervorragende Pässe von Steffen Becker auf die Receiver Simon Zwickel und Fabian Wolter der einen 34 Yards Touchdown Pass zum 7:10. Biberach konnte darauf durch einen Touchdown den alten Abstand von 10 Punkten wiederherstellen.
Die Offensive der Red Knights war wieder gefragt und musste das komplette Feld überbrücken um in die Endzone zu kommen, doch durch mehrere gute First Downs arbeiteten sie sich bis an die Red Zone der Biberacher ran und vollendeten diesen langen Drive durch einen Pass auf Simon Zwickel 14:17.
Doch die rote Defensive fand kein Mittel um den laufstarken Quarterback der Gäste richtig unter Druck zu setzen, der mit seiner Offense wieder marschierte und auf 14:24 erhöhte.
Nun kam beim Heimteam auch noch etwas Pech dazu, Becker wurde im Wurf von einem Gegenspieler getroffen und Biberach konnte den Ball abfangen und ihn die Endzone tragen.
Zur Halbzeit stand es somit 14:31.

Frisch aus der Pause konnte die Aufholjagd begonnen werden, Cornerback Martin Herre fing eine Interception. Und die Red Knights Offensive konnte dies direkt nutzen und verkürzte durch einen Pass auf Fabian Wolter auf 21:31. Biberach kam ins schwanken und die Red Knights konnten sie wieder stoppen und zu einem Punt zwingen, dadurch wurde das Spiel nochmals spannend.

An der eigenen 5 Yardline begann der Drive der Offense und wurde nach einem unfassbaren 70 Yards Lauf des QB Steffen Becker bis kurz vor die Endzone gebracht.
Die Biberacher stoppten dort die Offensive der Red Knights, die dadurch zu einem Fieldgoal gezwungen wurde, dass leider um Millimeter daneben ging somit blieb es beim 21:31.

Im 4. Quarter konnte niemand der Mannschaften die Oberhand gewinnen und es gab keine Punkte, bis zu einer gefangen Interception der Biberacher, die sie anschließend mit der Offensive zum 21:38 Endstand vollenden konnten.

Die Red Knights bedanken sich bei den Beavers für das faire Spiel und danken allen Fans die auf dem Holderfeld dabei waren.