Neuzugänge im Coaching-Staff der Seniors

Nachdem wir nach Ende der diesjährigen Seniors-Saison leider den Abgang von drei Coaches aus beruflichen und privaten Gründen vermelden mussten, gibt es hier nun sehr erfreuliche Nachrichten (wie schon im Bericht „Offseason bei den Red Knights“ kurz angedeutet).

Headcoach Sven Diether und dem Vorstand der Red Knights gelang es, drei neue „alte“ Coaches für die roten Ritter zu gewinnen. Es handelt sich hierbei um Rainer Heck, Kai Schelling und Tobias Vogt. Alle drei sind bekannte Namen, die schon in der erfolgreichen GFL2-Ära der roten Ritter aktiv waren. Rainer Heck war als Gründungsmitglied und langjähriger Headcoach federführend für die erfolgreichste Phase in der Vereinsgeschichte verantwortlich. Kai Schelling und Tobias Vogt waren zu dieser Zeit beide als Spieler aktiv. Kai als Runningback und Tobias als Quarterback des legendären 2000er-Teams, welchem – damals noch in Rottenburg – vor über 1.000 Zuschauern im Playoffspiel gegen die Mainz Golden Eagles der Aufstieg in die 2. Bundesliga gelang. Nachdem alle drei in den letzten Jahren eine Pause vom Football einlegten, werden sie nun wieder aktiv sein. Allerdings nicht auf, sondern neben dem Feld. Rainer Heck wird sich vor allem um die Linienspieler und Linebacker kümmern, Kai Schelling wird die Runningbacks coachen und Tobias Vogt die Quarterbacks.

„Ich bin wirklich froh, dass sich die drei entschieden haben, wieder bei uns einzusteigen und wir somit die Abgänge im Coachingbereich exzellent ersetzen konnten“, so Headcoach Sven Diether. „Ich bin mir sicher, dass sie uns mit ihrer langjähriger Erfahrung und ihrem Footballwissen wieder einen Schritt weiterbringen können.“

Somit stehen den Red Knights bei den Seniors wieder sieben Coaches zur Verfügung, wodurch ein Training garantiert ist, dass sowohl jeden einzelnen Spieler als auch das Team als Ganzes nach vorne bringen wird.

Welcome back, Rainer, Kai und Tobi!

 

 

Be a Red Knight!

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.