Jugendlandesliga Meister U19

Die U19 der Tübingen Red Knights traf am vergangenen Samstag im „Finale dahoam“ auf dem Tübinger Holderfeld auf die Albershausen Crusaders.
Schon die ersten Minuten des Spiels zeigten, dass die Partie hart umkämpft werden würde. Beiden Teams fehlten im Angriff einige wichtige Spieler, so dass zunächst die beiden Verteidigungsreihen dominierten.
Folgerichtig ging es beim Stand von 0:0 ins zweite Quarter. Hier konnten sich dann die roten Ritter langsam Vorteile erspielen und durch einen Lauf von Runningback Joscha Koch mit 6:0 in Führung gehen. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte ließ die – wie schon in der gesamten Saison – enorm stark spielende Verteidigung der Jungritter kaum nennenswerten Raumgewinn der Albershausener zu und verschaffte dem Angriff immer wieder gute Feldpositionen.
Eine davon konnte dann im dritten Quarter zu einem weiteren Touchdown nach Pass von Fabian Herzberger – der an diesem Tag Quarterback für den fehlenden Simon Reich spielte – auf Josia Wißler genutzt

werden.
Beim Stand von 12:0 ging es somit in das letzte Quarter der Saison.

Hier belohnte sich dann die Red Knights Defense mit einem abgefangenen Pass, den Tim Necker zum vorentscheidenden 18:0 in die Endzone der Crusaders trug.

Die anschließende Two-Point-Conversion konnte von den nie aufgebenden Albershausenern über 100 Yards

zum Endergebnis von 18:2 zurückgetragen werden.

Mit diesem Ergebnis hat das U19-Team der Red Knights eine „Perfect Season“ gespielt. Alle Spiele wurden gewonnen und man erzielte dabei einen Punktedurchschnitt von 27,1:3 Scores über die gesamte Saison gesehen.

Die Jungritter wurden somit absolut verdient Meister der Jugendlandesliga Baden - Württemberg und konnten nach der Pokal- und Medaillenübergabe durch den Verbandsoffiziellen ihren Erfolg noch ausgelassen und lange feiern.

Für elf Spieler des erfolgreichen Teams war dies altersbedingt das letzte Jugendspiel.

 

 

Sie rücken nun in das Seniors Team auf und können vielleicht schon am 30. Juli bei deren nächsten Heimspiel gegen die Böblingen Bears auf dem heimischen Holderfeld helfen, einen Sieg zu erringen.

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.