RED KNIGHTS U19 absolviert Camp in Ravensburg

Am vergangenen Wochenende machten sich die jungen Ritter der U19 auf zu einem Konkurrenten der letzten Jahre, den Ravensburg Razorbacks, um ein zweitägiges Camp zu absolvieren. Nach einem gemeinsamen Warmup fand man sich teamübergreifend in den jeweiligen Positionsgruppen für die „Indies“, also individuelle Übungen, zusammen und hatte so die Chance auch von Coaches des anderen Teams zu lernen. Auf die Indies folgten dann ein Run- und ein Pass-Scrimmage, bei denen die Spieler neu Gelerntes und altbewährte Coachingpunkte umsetzen konnten.

Am Sonntag hatten die Coaches noch einmal Zeit für sogenannte „Walkthroughs“, also eine Besprechung der verschiedenen Spielzüge ohne Gegner. Dabei konnte an kleinen Unstimmigkeiten gearbeitet und den Plays noch ein letzter Feinschliff gegeben werden.
Die Coaches zogen aus den beiden Trainingstagen eine positive Bilanz: „Wie in einem Camp zu erwarten, haben wir gesehen, an welchen Stellen wir noch Trainingszeit investieren müssen. Im Großen und Ganzen haben unsere Jungs aber gezeigt was sie in der Offseason gelernt haben und haben das auch gut umsetzen können. Wir sind bereit für die Saison.“, so Offense Coordinator Steffen Becker.

 

An dieser Stelle gilt der Dank der RED KNIGHTS den Spielern und Coaches der Razorbacks, aber auch allen Helfern für die Rundumversorgung und Organisation. Wir wünschen den Ravensburg Razorbacks eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2016.

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.