Erster Triumph der Red Knights in 2016

Mit einem Turniersieg beim Hallenflag der U15, fängt das neue Jahr sportlich perfekt an. Durch drei wohlverdiente Siege in der Vorrunde, marschieren die Flaggies direkt weiter ins Finale. 

Das erste Spiel gegen die Ostalb Highlanders war trotz des Endstands von 42:6 umkämpft, konnte jedoch durch zahlreiche Big Plays sowohl von der Offense als auch von der Defense so deutlich für uns entschieden werden. 
Hier zeigte sich vorallem die Fähigkeit der Red Knights Offense das Feld vertikal zu attackieren, wogegen die Highlanders kein Gegenmittel fanden. Daraus lernten jedoch die Weinheim Longhorns, die den Tübingern im zweiten Spiel ernsthafte Schwierigkeiten bereiteten. In der Defense mit zwei tiefen Safeties gut aufgestellt und durch ihre starke Offense mit vielen Runs und Reverse Runs über außen erfolgreich, lieferten sie sich mit den Red Knights einen Schlagabtausch auf Augenhöhe. 
Erst im Ende der zweiten Hälfte gelang es den Red Knights sich mit einer 16 Punkte Führung abzusetzen nachdem zahlreich Adjustments in der Defense und Offense gemacht wurden. Nach einem Touchdown der Longhorns in den letzten sekunden war der Endstand von 46 zu 38 für die C-Jugend der Red Knights erreicht. 
Beim letzten Spiel gegen die KIT Engineers, die ihr erstes Hallenflag Turnier spielten, zeigten sich deutlich die physischen Unterschiede zwischen den Teams, da die Engineers zwar sehr viele aber eben auch sehr junge Spieler in ihren Reihen hatten. Der Endstand belief sich so auf 68:0 für die Knappen aus Tübingen. 
Nach einem derart gelungenen Turnier, möchte ich an dieser Stelle noch meinen Dank an die Engineers ausrichten, die organisatorisch super aufgestellt waren und allgemein für eine tolle Atmosphäre gesorgt haben.

Tom Knosp 
U15 Headcoach

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.