Letztes Heimspiel der Red Knights Tübingen

Am Samstag, den 01.08.2015, traten die Red Knights aus Tübingen zu ihrem letzten Heimspiel der Saison an. Bei teilweise bewölktem Wetter empfangen die Tübinger die Miners aus Heilbronn.

Gleich zu Beginn konnten sich die Red Knights viele First Downs erkämpfen, hauptsächlich durch ein starkes Running Game. Kurz vor der gegnerischen Endzone wurde jedoch dann ein Field Goal Versucht geblockt. Nach mehrfach wechselndem Ballbesitzt, ging das 1. Quarter punktelos zu Ende. Das 2. Quarter begann mit einem langen Drive der Heilbronner. Nach meheren First Downs, wurde dann ein Pass auf die linke Seite geworfen. Jedoch gelang es Christoph Teufel den Ball abzufangen und ihn bis zur 50 Yard Linie zu tragen. Nach einem 12 Yard Lauf von Ersatzquarterback Achim Müller wurde die Offense jedoch erneut an der gegnerischen 25 Yard Linie gestoppt. Allerdings wurde die Heilbronner Offense ebenfalls gestoppt und durch eine starke Defense der Ritter an ihrer eigenen 40 Yard Linie zu einem Punt gezwungen. Die Offense der Red Knights starteten nun an der 15 Yard Linie. Tobias Lutz fand eine Lücke in der Defense der Heilbronner und konnte den Ball bis zur gegnerischen 30 Yard Linie tragen. Jedoch endete der Drive durch ein knapp verschossenes Field Goal. Im Anschliessenden Driver der Miners gelang es dem Quarterback eine langen Pass auf die linke Seite anzubringen, welcher in einem Touchdown endete.

 

Nach der Halbzeit versuchten die Ritter einen Onside Kick. Dieser konnte von Receiver Constantin Tielkes recovert werden, jedoch wurde die Entscheidung von den Offiziellen umgekrempelt, so startete Heilbronn mit ihrer Offense das 3. Quarter. Nach zwei langen läufen standen sie nun kurz vor der Endzone der Ritter. Durch einen erfolgreichen Pass erzielten die Heilbronner ihren zweiten Touchdown und gingen mit 13:0 in Führung. Die Red Knights starteten nun ihren Drive an der 45 Yard Linie. Fullback Axel Gemmert gelang ein Run über 20 Yards, wodurch die Red Knights in guter Ausgangslage waren. Quarterback Steffen Becker gelang ein tiefer Pass auf Constantin Tielkes in die Endzone, jedoch wurde dieser durch ein Foul nicht anerkannt. Nun waren die Miners wieder in Ballbesitzt. An der Heilbronner 35 Yard Linie gelang Armin Ruoff ein Quarterback sack.

 

Im 4. Quarter versuchte die Defense der Red Knights Heilbronn nocheinmal zu stoppen. Nach einem Tackle von Achim Müller wurde der Ball gefumbled und Safety Johannes Hähl konnte ihn recovern. Durch ein solides Running Game kamen die Knights bis an die 50 Yard Linie. Nun wurde noch einmal versucht, Raum durch einen Pass zu gewinnen, jedoch wurde Quarterback Steffen Becker enorm unter Druck gesetzt und ein versuchter Pass wurde von der Heilbronner Defense abgefangen. Heilbronn konnte nach ein paar läufen einen Pass anbringen, der in einem Touchdown resultierte, jedoch wurde dieser aberkannt, da während des Spielzugs die Offense der Miners ein Foul beging. Anschliessend setzte man seitens der Miners wieder mehr auf Läufe. Der letzte Touchdown des Spiels, ein kurzer Lauf durch die Mitte, besiegelte danndas Endergebnis. So ging das Spiel 20:0 zu Gunsten der Heilbronn Miners aus.

Mehr Bilder finden sie unter

 https://www.facebook.com/media/set/?set=a.10153117554072297.1073741985.233999577296&type=3

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.